Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

Touren-Wegweiser

Auf dieser Seite:

Radweg über den EV1 von Plymouth nach Aberdeen

Abschnitt:

Fishguard - Rosslare Harbour - Waterford

Karte zur Radtour auf dem EV1 von Rosslare nach Waterford
Bild: Karte zur Radtour auf dem EV1 von Rosslare nach Waterford

Wir beschreiben auf dieser Seite eine 80 Kilometer lange Radtour von Rosslare Harbour nach Waterford. Sie ist Teil des europäischen Fernradweges Eurovelo 1 von Portugal zum Nordkap. Eine Übersicht zu allen Seiten des EV1 von Plymouth nach Aberdeen ist am Beginn dieser Seite dargestellt.

Von Rosslare Harbour nach Waterford

Von Fishguard setzen wir mit der Fähre in drei Stunden nach Rosslare in Irland über. Wir kommen in Rosslare Harbour an und sehen vom etwas weiter nördlich liegenden Ort Rosslare nichts.

Eurovelo 1Der Eurovelo 1 ist von Rosslare Harbour bis Passage East hervorragend mit großen, gut sichtbaren Schildern gekennzeichnet.

Zwischen Rosslare und Waterford radeln wir ausschließlich auf wenig befahrenen Nebenstraßen. Die Wegeführung ist so gestaltet, dass die Route möglichst nahe am Meer und auf ganz kleinen Straßen verläuft. Die gesamte Strecke ist geteert und recht eben. Es geht durch Rinderweiden, ab und zu an alten Kirchenruinen vorbei.

Die ursprüngliche Route des EV1 über New Ross nach Waterford existiert nicht mehr. Stattdessen ist der Weg nun über Hook Head geführt. Anstelle des großen Umweges nach Norden über New Ross gibt es nun in Wellingtonbridge zuerst einen Schwenk nach Norden und dann einen weiten südlichen Schwenk zur Hook Penincula. Die letzten fünf Kilometer zum Hook Head sind eine Sackgasse und müssen auch wieder zurück gefahren werden. Wir haben uns wegen schlechten Wetters den gesamten südlichen Bogen zum Hook Head gespart und sind stattdessen geradewegs auf der 733 in westlicher Richtung nach Duncannon am Waterford Harbour gekurbelt. In Duncannon trifft unsere Abkürzung wieder auf den von Süden vom Hook Head kommenden EV1. Wir finden diesen ab Wellingtonbridge äußerst gewundenen Verlauf des EV1 für einen Fernradweg doch etwas übertrieben.

Allerdings gibt es auf der kerzengeraden 733 etwas mehr Verkehr als auf den ganz schmalen Nebenstraßen, denen der EV1 folgt. Die schmalen Sträßchen sind in der Regel von Hecken gesäumt, die den fast immer wehenden Westwind ganz gut abschirmen.

Ab Curraghaphuca folgen wir dem Ufer des Waterford Harbour bis Grange. Dort wechseln wir mit einer Fähre auf die Westseite der Bucht.

Der Ort am westlichen Ufer hat den Namen Passage East. Dort finden wir keine der schönen Hinweisschilder zum Eurovelo 1 mehr, vermutlich beginnt hier ein neuer Distrikt, der kein Interesse am Radreisetourismus hat. Ab Passage East gibt es nämlich überhaupt keine Radwegeschilder mehr. Wir fahren über die 683 nach Waterford. In der großen Stadt gibt es keine Besonderheiten, wenn man von den guten Einkaufsmöglichkeiten mal absieht.

Über Campingplätze und Geschäfte entlang dieser Etappe informiert die Streckenübersicht.

EV1 südlich von Wellingtonbridge
Bild: EV1 südlich von Wellingtonbridge
östlich von Duncermick
Bild: östlich von Duncermick
EV1 östlich von Duncermick
Bild: EV1 östlich von Duncermick
südlich von Wellingtonbridge
Bild: südlich von Wellingtonbridge
Barrow River bei Passage East
Bild: Barrow River bei Passage East
Waterford
Bild: Waterford
Höhenprofil zur Radtour auf dem EV1 von Rosslare nach Waterford
Bild: Höhenprofil zur Radtour auf dem EV1 von Rosslare nach Waterford
Bild: Karte zur Radtour über den Eurovelo 1 von Plymouth nach Aberdeen (Nächste Seite Nächste Seite)