Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

In der Nähe des Mount Cook Village: Mueller Lake, Mount Sefton (3151) und Aroarokaehe Range
Bild: In der Nähe des Mount Cook Village: Mueller Lake, Mount Sefton (3151) als Teil der von Schnee und Gletschern bedeckten Aroarokaehe Range

Einführung

Karte zur Radtour von Twizel zum Mount Cook Village
Bild: Karte zur Radtour von Twizel zum Mount Cook Village

Ein Ausflug zum Aoraki/Mount Cook, dem höchsten Berg Neuseelands, gehört zu den Höhepunkten einer jeden Reise durch Neuseeland und sollte auch auf einer Radtour durch das Land keinesfalls fehlen.

Das Mount Cook Village am Ende des State Highway 80 ist von steilen, mit Schnee und Gletschern bedeckten über 3000 Meter hohen Bergriesen umgeben. Bei gutem Wetter bieten sich unzählige Ausblicke auf die faszinierende Bergwelt.

Von Twizel sind nur 69 Kilometer bis zum Mount Cook Village zu radeln. Leider muss die gesamte Strecke über den State Highway 80 gekurbelt werden. Während des neuseeländischen Sommers herrscht hier viel touristischer Verkehr. Nur auf den ersten 11 Kilometern zwischen Twizel und dem Lake Pukaki kann auf den Alps2Ocean Radweg abseits des Straßenverkehrs ausgewichen werden. Der SH80 ist eine Stichstraße, alle Besucher des Mount Cook National Parks müssen den selben Weg wieder zurück fahren.

Vor Beginn der Tour sollte man sich in der i-Site in Twizel über die Wetterverhältnisse informieren. Im Mount Cook Village und den angrenzenden Tälern herrschen häufig extrem starke Fallwinde, die sich vor allem bei sonnigem Wetter ab der Mittagszeit bilden und im Laufe des Tages an Stärke gewinnen. Windgeschwindigkeiten von über 70 Kilometer pro Stunde bis weit über 100 Kilometer pro Stunde sind keine Seltenheit. Auch während der Anfahrt entlang des Westufers des Lake Pukaki kann der Wind heftig entgegen blasen. Eine Alternative zum Rad ist die Fahrt mit dem regelmäßig zwischen Twizel und dem Mount Cook Village verkehrenden Bus (Buchung in der i-Site).

Auf dem Rückweg gibt es für Radfahrer eine Alternativroute über den Alps 2 Ocean Cycle Trail entlang der Ostseite des Lake Pukaki. Der Alps2Ocean Cycle Trail beginnt beim Mount Cook Village und geht über 300 Kilometer bis zur Ostküste nach Oamaru. Eine genaue Beschreibung des Abschnitts von Twizel nach Oamaru ist im Rahmen der Radtour von Christchurch nach Dunedin enthalten. Den Alps2Ocean Cycle Trail vom Mount Cook Village nach Twizel findet ihr auf den folgenden Detailseiten.

Übersichtstabelle zur Radtour

Merkmal des Radweges Beschreibung
Name des Radweges und Radwegezeichen White Horse Hill Campground - Twizel: Alps2Ocean Cycle Trail
Länder Neuseeland
Start, Ende Twizel, Twizel
Länge des Radweges 138 Kilometer hin und zurück über SH80, 187 Kilometer mit Hinweg über SH80 und Rückweg über Alps2Ocean
Höhenmeter steigend 477 Meter (Strecke von Twizel zum Mount Cook Village über SH80)
Höhenmeter fallend 280 Meter (Strecke von Twizel zum Mount Cook Village über SH80)
Durchschnittliche Steigung 1,3 % (Strecke von Twizel zum Mount Cook Village über SH80)
Durchschnittliches Gefälle 2,3 % (Strecke von Twizel zum Mount Cook Village über SH80)
Wegeführung und Verkehr - Twizel - Mount Cook Village über SH80: reger touristischer Verkehr
- Mount Cook Village - Twizel über Alps2Ocean Cycle Trail: kein Verkehr, Trail, Schotterpiste, Nebenstraße
Wegebelag Twizel - White Horse Hill Campground über SH80: 58 km Asphalt, 11 km Piste,
White Horse Hill Campground - Twizel über Alps2 Ocean Cycle Trail: ca. 70 km Piste, 8 km Asphalt
Campingplätze Abstand maximal 88 Kilometer mit Möglichkeiten für Freedom Camping

Nur wenige Kilometer hinter dem Mount Cook Village wird der Alps2Ocean Cycle Trail vom breiten Tasman River unterbrochen. Eine Querung ist nur mit einem kurzen Hubschrauberflug ab dem Mount Cook Airport möglich, was diese Tourvariante zwar sehr spektakulär, aber auch ziemlich teuer macht. Auf der Ostseite des Lake Pukaki gibt es keinen Verkehr, aber 45 Kilometer rauhe Piste. Wer dieses Abenteuer mitnehmen möchte, sollte den Alps2Ocean Cycle Trail vom Mount Cook Village nach Twizel und nicht umgekehrt radeln. Das macht die Organisation des Fluges wesentlich einfacher, da der Radweg unmittelbar am Mount Cook Airport vorbei führt.

Auf den folgenden Seiten haben wir sowohl die Streckenvariante über den SH80 als auch über den Alps2Ocean Cycle Trail beschrieben.

Im Umfeld des Mount Cook Village gibt es mehrere Ausflugsmöglichkeiten, die auch Radfahrer ohne spezielle Wanderausrüstung unternehmen können und eine tolle Sicht auf Neuseelands höchsten Berg ermöglichen. Wir haben auf den folgenden Seiten zwei sehr schöne Wanderungen und eine kurze Radtour zum Tasman Glacier beschrieben.

Das Gebiet um das Mount Cook Village wird häufig von schlechtem Wetter und Sturm heimgesucht. Für Radfahrer und Wanderer können die extremen Winde wirklich gefährlich werden. Daher sollte vor Abfahrt in Twizel in der dortigen i-Site der Wetterbericht eingeholt werden.

Es gibt keine Einkaufsmöglichkeit im Mount Cook Village, es muss genügend Proviant in Twizel gebunkert werden.

Für alle von uns beschriebenen Radtouren durch Neuseeland bieten wir Tracks mit der exakten Route für GPS-Geräte an. Darüber hinaus haben wir eine Waypoint-Tabelle mit allen Unterkünften, Geschäften und Sehenswürdigkeiten aus den Streckenübersichten der Nordinsel erstellt. Mit Hilfe der Waypoints routet das Navi zur gewünschten Unterkunft oder zum Supermarkt.

Die Tracks und Waypoints für die Nord- und Südinsel Neuseelands senden wir gerne gegen eine Unkostenerstattung von 6 €uro per E-Mail zu. Schreibe per E-Mail an olaf@touren-wegweiser.de und wir teilen unsere Kontoangaben zur Überweisung des Unkostenbeitrages mit. Vergesse nicht, das gewünschte Format anzugeben. Nach Zahlungseingang erhältst du die Tabellen per E-Mail.

Tracks und Waypoint-Tabelle sind in folgenden Formaten verfügbar: GPX (Garmin), Tom Tom, Compe, KML_KMZ (Google Earth), NMEA. Die Tracks beinhalten auch Höhenangaben, die Waypoint-Tabelle enthält den Namen der Unterkunft wie in der Streckenübersicht geschrieben und ihre Koordinaten. Jeder Track umfasst maximal 10.000 Trackpunkte. Bitte prüfen, ob das GPS diese Menge verarbeiten kann. Bei Erfordernis reduzieren wir gerne die Anzahl der Trackpunkte.

Alle Daten sind sehr gewissenhaft erhoben, dennoch können wir für die Richtigkeit des Tracks und der Waypoint-Tabelle keine Haftung übernehmen. Die Daten dürfen nicht an Dritte weiter gegeben oder im Internet für Dritte zum Download bereitgestellt oder für kommerzielle Zwecke ausgewertet werden.

Weitere Informationen zur Radtour

Auf den folgenden Seiten gibt es weitere Informationen zur Radtour:

  • Interaktive Karte mit Höhenprofil zur Route. Die Karte kann vergrößert werden und zwischen verschiedenen Kartenanbietern gewechselt werden. Durch Umschalten auf Google Streetview kann man Wege und Landschaft als Bild ansehen.
  • Streckenübersicht mit Übernachtungsmöglichkeiten und weiteren wichtigen Punkten entlang der Route.
  • Detailbeschreibung der Route mit dem Verlauf der Route, vielen Bildern, Karten, Höhenprofilen, Übernachtungsmöglichkeiten und vielem Mehr.

Alle Seiten sind direkt über die Seitenübersicht am Beginn jeder Seite erreichbar.

(—»)