Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

Touren-Wegweiser

Auf dieser Seite:

Radtour auf dem EV1 von Lissabon nach Faro

Abschnitt:

Portimão - Faro

San Lorenzo Golfclub
Bild: San Lorenzo Golfplatz kurz vor Faro
Karte zur Radtour von Portimão nach Faro
Bild: Karte zur Radtour von Portimão nach Faro

Wir beschreiben auf dieser Seite eine 86 Kilometer lange Radtour von Portimão nach Faro. Sie ist Teil des europäischen Fernradweges Eurovelo 1 von Portugal zum Nordkap. Eine Übersicht zu allen Seiten des EV1 von Lissabon nach Faro ist am Beginn dieser Seite dargestellt.

Auf dem EV1 von Portimão nach Faro

Eurovelo 1HinweisschildAuf dieser Etappe ist der Eurovelo 1 nicht mit seinem Logo ausgeschildert. Ab Sagres gibt es jedoch teilweise große blaue Hinweisschilder mit weißen Pfeilen und häufig runde Markierungen mit kleinen schwarzen Pfeilen auf gelbem Grund, manchmal auch weiße Fahrradsymbole auf dem Teer. Es ist jedoch nicht immer leicht, mit Hilfe dieser Beschilderung der Radroute zu folgen. Schnell sind die vorherrschend kleinen gelben Symbole mit den schwarzen Pfeilen übersehen oder sie tauchen erst nach einem Abzweig auf.

Eurovelo 1 auf der alten N268 zwischen Sagres und Vila do Bispo, rechts die neue Straße
Bild: Richtungsschilder am Eurovelo 1 zwischen Sagres und Faro

Die Strecke präsentiert sich überwiegend geteert, jedoch immer wieder unterbrochen von, meistens kürzeren Schotterwegen.

In Portimão nehmen wir die Brücke über den breiten Fluss Arade. Auf geteerten Nebenstraßen und ungeteerten Wegen radeln wir ohne Verkehr landeinwärts zum Städtchen Lagoa an der N125, fahren einen zwei Kilometer langen Bogen durch die Stadt und kurbeln weiter nach Armação ans Meer. Bis Quarteira reihen sich nun die Touristenorte entlang der Küste aneinander. Es geht - teils steil - rauf und runter, mal über staubige Schotterwege und häufiger über Teerstraßen.

Die Touristenorte wirken kirmesartig künstlich mit ihren vielen Restaurants und Verkaufsständen entlang der Strandpromenaden. Wir sind in der Vorsaison unterwegs, wie groß mag der Rummel hier während der Hauptsaison sein?

Albufeira besteht aus hohen Hotels und Appartmenthäusern - ein riesiger Touristenort, durch den wir lange fahren. Über vierspurige Straßen geht es nach Albufeira rein und wieder heraus, zum Glück meistens mit breiten Seitenstreifen oder der Möglichkeit, auf dem Fußweg zu fahren. Trotzdem macht das Radeln wegen des dichten Verkehrs und der Menschenmengen bereits in der Vorsaison einfach keinen Spaß.

Es folgt Quarteira, hohe Appartmenthäuser säumen die breite Uferpromenade.

Ab Quarteira führt uns der Eurovelo auf den letzten 26 Kilometern bis Faro abseits der Küste. Wir passieren nun viele kleine Orte mit teils sehr luxuriösen Villen. Immer sind die Ressorts in große Golfplätze mit saftig grünen Rasen eingebunden. Ob in den Villen mit ihren monströsen Ausmaßen auch Portugiesen wohnen oder handelt es sich ausschließlich um Zweitwohnsitze reicher Ausländer?

Teilweise radeln wir auf Schotterwegen zwischen den Ressorts, auch gibt es einige kurze steile Anstiege. Kurz vor dem Flughafen von Faro enden die Golfplätze und Villen an einer großen Lagune. Hier mündet der Fluss Maria Nova in einem breiter Estuar ins Meer. Ein kombinierter Rad-Fußweg führt uns auf einem Damm mitten durch die Brackwassereen, Einheimische sammeln Muscheln im Schlick.

Den Flughafen von Faro umrundet der Eurovelo 1 auf drei Seiten größtenteils auf Schotterwegen, die auch mal Pfadbreite annehmen können. Wir kommen direkt am Terminal vorbei. Wo gibt es das schon - ein Fernradweg mit Flughafen-Anbindung. Nun sind es bis zum Zentrum von Faro schließlich nur noch 4,5 Kilometer. Auf einer vierspurigen Straße kurbeln wir in die Stadt hinein. An den Einfallstraßen liegen auch die großen Supermärkte und ein Decathlon. Das auf einem kleinen Hügel liegende historische Zentrum von Faro ist sehr klein und schnell durchlaufen.

Über Campingplätze entlang dieser Etappe informiert die Streckenübersicht.

Altstadt von Faro
Bild: Altstadt von Faro
Eurovelo 1 zwei Kilometer östlich von Lagos
Bild: Eurovelo 1 zwei Kilometer östlich von Lagos
Armação
Bild: Armação
Eurovelo 1 zwischen Armação und Albufeira
Bild: Eurovelo 1 zwischen Armação und Albufeira
Albufeira
Bild:
Albufeira
Quarteira
Bild: Quarteira
Villen am San Lorenzo Golfclub
Bild:
Villen-Ressort am San Lorenzo Golfclub
Eurovelo 1 an einem Feuchtgebiet kurz vor dem Flughafen von Faro
Bild: Eurovelo 1 an der Lagune des Flusses Maria Nova kurz vor dem Flughafen von Faro
Faro
Bild: Faro
Höhenprofil zur Radtour auf dem Eurovelo 1 von Portimão nach Faro
Bild: Höhenprofil zur Radtour auf dem Eurovelo 1 von Portimão nach Faro (Nächste Seite Nächste Seite)