Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

Touren-Wegweiser

Auf dieser Seite:

Radtour auf dem EV1 durch Spanien von Faro nach Hendaye

Abschnitt:

Fuentes de Leon - Almendralejo

10 km vor Fuente de Cantos an der EX-202
Bild: 10 km vor Fuente de Cantos an der EX202

Wir beschreiben auf dieser Seite eine 94 Kilometer lange Radtour durch Spanien von Fuentes de Leon nach Almendralejo. Sie ist Teil des europäischen Fernradweges Eurovelo 1 von Portugal zum Nordkap. Eine Übersicht zu allen Seiten des EV1 von Faro in Portugal nach Hendaye in Frankreich ist am Beginn dieser Seite dargestellt.

Auf dem EV1 von Fuentes de Leon nach Almendralejo

Eurovelo 1Mit Ausnahme eines acht Kilometer langen Schotterweges ist der Eurovelo 1 auf dieser einfach zu radelnden Etappe durchgehend geteert.

Von Fuentes de Leon radeln wir bequem auf einem Bergrücken leicht abwärts nach Segura de Leon. Segura liegt natürlich, wie viele Dörfer in Andalusien, auf einem Berg,ganz oben thront eine Burg. Aber wir brauchen nicht in den Ort hinein. Mit einer kurzen Steigung von 5% umrundet unsere Route Segura de Leon und dann geht es auf der EX202 abwärts. Die steilen Hügel liegen nun hinter uns, vor uns breitet sich die Landschaft mit einem endlos weiten Blick aus. Große Getreidefelder ersetzen die Olivenbaumplantagen. Auch gibt es große Schweinemastbetriebe. Einige Flusstäler liegen quer zur Straße, die Steigungen und Gefälle mit Höhenunterschieden von nur 10 bis 30 Metern übersteigen jedoch nicht die Sechsprozentmarke .

Nach 27 Kilometern ab Segura de Leon erreichen wir den Ort Fuente de Cantos. Unsere Route führt an einem etwas größeren Supermarkt vorbei, der ersten guten Einkaufsmöglichkeit seit Aracena. Unmittelbar neben der im Zentrum stehenden Kirche erwartet uns ein gutes Café.

Nördlich von Fuente de Cantos beginnt ein acht Kilometer langer Schotterweg, den wir bis zu seiner Einmündung in dei N630 fahren. Wir radeln hier kurzzeitig auf dem Camino de Santiago und treffen unterwegs immer wieder auf Pilger. In den Orten entlang des Camino de Santiago gibt es daher auch Pilgerherbergen. Ab Calzadilla verschlechtert sich der Schotterweg, er ist schmaler und steiniger, aber befahrbar. Drei Kilometer hinter Calzadilla weiter mündet der Feldweg in die N630.

Parallel zur N630 verläuft die Autobahn A66, daher ist auf der Nationalstraße kaum Verkehr. Die N630 ist breit ausgebaut und verfügt über einen Seitenstreifen. Wir biegen nach sieben Kilometern in westlicher Richtung in eine Straße nach Puebla de Sanchro Pérez ab und erreichen nach weiteren drei Kilometern Zafra.

Zafra ist eine größere Stadt mit größeren Parkanlagen, Restaurants und Hotels.

Ab Zafra fahren wir auf der EX101 neunzig Höhenmeter bergan aus der Stadt hinaus, leider mit einigem Verkehr auf den sechs Kilometern bis zum Abzweig zur Autobahn. Zum Glück hält ein Seitenstreifen die Autos auf Distanz.

Nach dem Abzweig zur Autobahn lässt der Verkehr drastisch nach und wir rollen fast eben auf der ziemlich geraden N630 bis Villafranca, lassen die Stadt rechts liegen und biegen in eine kaum befahrene Nebenstraße (BA002, später BA070) nach Almendralejo ein. Es geht nun kaum spürbar abwärts durch riesige Wein- und Olivenbaumplantagen bis Almendralejo. Almendralejo hat nichts Besonderes zu bieten.

Über Campingplätze entlang dieser Etappe informiert die Streckenübersicht.

Karte zur Radtour auf dem Eurovelo 1 von Fuentes de Leon nach Almendralejo
Bild: Karte zur Radtour auf dem Eurovelo 1 von Fuentes de Leon nach Almendralejo
Canaveral de Leo
Bild: Canaveral de Leon
Eurovelo 1 auf der EX-202 östlich von Segura de Leon
Bild: Eurovelo 1 auf der EX202 östlich von Segura de Leon
Fuente de Cantos
Bild: Fuente de Cantos
Eurovelo 1 vor Calzadilla de los Ballos
Bild: Eurovelo 1 vor Calzadilla de los Ballos
Nördlich von Villafranca de los Barros
Bild: Weinfelder und Olivenbaumplantagen nördlich von Villafranca de los Barros
Höhenprofil zur Radtour auf dem Eurovelo 1 von Fuentes de Leon nach Almendralej
Bild: Höhenprofil zur Radtour auf dem Eurovelo 1 von Fuentes de Leon nach Almendralejo (Nächste Seite Nächste Seite)